Plastik-Planet

„If it can`t be reduced, reused, repaired, rebuilt, refurbished, refinished, resold, recycled, or composted, then it should be restricted, designed or removed from production.“ (Pete Seeger)

Nachdenken über
Plastikmüll.
Plastiktüten.
Plastikflaschen.
Plastikverpackungen.
Im Wasser treiben Flip Flops an mir vorbei.
Tourist*innen halten sich parfümierte Taschentücher vor ihre Nase und treiben in gescharterten Booten und in orangen Plastikschwimmwesten an mir vorbei.
Global denken und lokal handeln?
Pastiktüten und Plastikflaschen?
Drei Viertel des Mülls im Meer besteht aus Plastik.
Drei Viertel des Plastiks sinkt auf den Meeresboden.
Vor mir: die Negombo Lagune.
Vor mir: ein Meer aus Plastik.
Einst Paradies-Lagune – heute Plastik-Lagune.

2018-07-26T18:23:38+00:00

Ein Kommentar

  1. Johannes Ditthardt 28. Juli 2018 um 17:52 Uhr - Antworten

    Und besonders erschreckend in Europa ganz weit vorne die Deutschen mit 220 Kg pro Kopf, landet vielleicht nicht direkt im Meer wird aber produziert

Hinterlassen Sie einen Kommentar